Konferenzbeschreibung

Die Software & Systems Engineering Essentials ist die größte deutschsprachige Konferenz zu Vorgehensmodellen, Methoden und Werkzeugen. Die SEE 2010 hat das Motto „Erfolgreich mit Standards“.
Der Nutzen einer einheitlichen Abwicklung von IT-Projekten ist zumindest theoretisch unstrittig: Standardisierte Abläufe und Methoden machen Projekte vergleichbar, erleichtern den Wechsel von Mitarbeitern zwischen Projekten, vereinfachen das Projektmanagement und führen letztendlich zu einer höheren Produktqualität. Häufig müssen Prozessverantwortliche jedoch leidvoll feststellen, dass sich die Umsetzung von Standards schwierig gestaltet und Vorgaben nicht eingehalten und gelebt werden. Hinzu kommt, dass Auftraggeber oft weitere Standards und Richtlinien diktieren, welche die eigenen Vorgaben ergänzen oder ihnen möglicherweise sogar widersprechen. Bei IT-Projekten für die öffentliche Hand sind beispielsweise die Standards V-Modell®XT und SAGA verpflichtend, ergänzt um eine Vielzahl weiterer Richtlinien und Vorgaben, etwa zur barrierefreien Gestaltung von Bedienoberflächen.
Die SEE 2010 greift mit Ihrem Schwerpunktthema die Gestaltung und Einführung von Standards sowie den Nachweis der Standardkonformität auf. Sie beantwortet damit Fragen wie:

  • Welche Standards sollte ein Auftraggeber verlangen, ohne einen Auftragnehmer unnötig einzuschränken?
  • Wie kann der Auftragnehmer diese Standards mit seinen eigenen Vorgaben in Einklang bringen?
  • Wie kann er die Einhaltung nachweisen?
  • Welches sind die Erfolgsfaktoren für Standardisierung in Unternehmen?
  • Wie führt man Standards so ein, dass Projektteams sie akzeptieren?

Die SEE2010 bietet zwei Keynotes, drei parallele Sessions mit Vorträgen sowie Tutorials zu V-Modell XT Bund, XÖV und SAGA.

Begleitet wird die SEE2010 von einer Ausstellung. Hier zeigen Hersteller und Beratungsunternehmen, wie sie Standards mit Werkzeugen umsetzen und mit Leben erfüllen. Damit verschafft die SEE Auftraggebern und Auftragnehmern die Sicherheit, dass sich ihre geforderten Standards mit den gezeigten Werkzeugen umsetzen lassen und Nutzen bringen.

Tool Shootouts präsentieren die Vorteile und Funktionsweisen einiger Werkzeuge im direkten Vergleich.

NEWS +++ NEWS +++ NEWS
Proceedings SEE2010 abrufbar
Die Proceedings der SEE2010 sind als technischer Bericht mehr...
Herzlichen Dank!
Die Veranstalter bedanken sich recht herzlich mehr...
Neues zu den Tool Shootouts
Es wird wieder spannend – die Teilnehmer mehr...
Tutorials großteils ausgebucht
Die Tutorials, die parallel zu den Vorträgen mehr...

Veranstalter:

Veranstalter 4Soft Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) TU Clausthal

 

Sponsoren:

Sponsoren Berner & Mattner HiSolutions IBM ]init[ AG Microsoft microTOOL Capgemini sd&m

 

Medienpartner:

Medienpartner OBJEKTspektrum JavaSPEKTRUM